LKW

IFA W50, der Trabant der Volkswirtschaft

Zwischen 1965 und 1990 baute der VEB Automobilwerk Ludwigsfelde vom W50 571.789 Fahrzeuge.

W50
W = Werdau (entwickelt vom VEB Kraftfahrzeugwerk „Ernst Grube“ Werdau)
50 = 50 Dezitonnen Nutzlast

Die Varianten des W50

Die Ausstattung des Standartfahrzeuges besitzt zwei Türen mit Sitzplätze. Die Variante mit dem verlängerten Führerhaus hat ebenfalls zwei Türen jedoch mit vier Sitzplätzen. Weitere Varianten waren die Langhausvarianten mit vier Türen und sechs oder acht Sitzplätzen, diese Variante fand bei Feuerwehrfahrzeugen und Bautruppfahrzeugen Verwendung. Die Lieferung des W50 fand mit zwei verschiedenen Radständen statt, der kurze 3200 Millimeter und der lange 3700 Millimeter. Die Ausführung mit Dachklappe fungierte für die Militärfahrzeuge.

Motor: R-4-Dieselmotor Typ 4 VD 14,5/12-1 SRW flüssigkeitsgekühlt
Hubraum: 6500 Kubikzentimeter
Bohrung: 120 Millimeter
Hub: 145 Millimeter
Leistung: 2300 Umdrehungen pro Minute, 125 PS
Getriebe: Synchrongetriebe
Antrieb: Hinterachsantrieb
Schaltung: mechanische Knüppelschaltung, 5 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang
Reifenregeldruckanlage: alle 4 Räder von Fahrerhaus bedienbar, Füllen und Ablassen
Lenkung: hydraulisch, servo
Bremsanlage: pneumatisch-hydraulische Allrad-Innenbackenbremsen (Zweikreis) abhängige Lastbremse an der Hinterachse
Feststellbremse: Federspeicherfeststellbremse
Zusatzbremse: Motorbremse (Unterbrechung der Kraftstoffzufuhr)
Leermasse: 5000 Kilogramm
zulässiges Fahrzeuggesamtgewicht: 9000 Kilogramm
Anhängermasse: 9000 Kilogramm
Kraftstoffbehälter: 150 Liter
Höchstgeschwindigkeit je nach Achsübersetzung: 60/80/90 Kilometer pro Stunde

W50 LA zuschaltbarer Allradantrieb
W50 LA/Z Zugmaschine mit Anhängelast von bis zu 16 Tonnen

 

IFA L60, der 6 Tonner

Zwischen 1987 bis 1990 baute der VEB Automobilewerke Ludwigsfelde 20.289 Fahrzeuge des L60.

L60
L = Ludwigsfelde
60 = 60 Dezitonnen Nutzlast

Motor: 6VD 13,5/12 SRF, 4-Takt-Diesel, Direkteinspritzung
Zylinder: 6 stehend Reihe
Hubraum: 9160 Kubikzentimeter
Bohrung: 120 Millimeter
Hub: 135 Millimeter
Leistung: 2300 Umdrehungen pro Minute
Getreibe: WF 66 K 1 S8/VD 680 W
Kühlung: Flüssigkeitskühlung mit Ausgeleichbehälter
Antrieb: permanent Allrad
Schaltung: 8 Gang, Synchronschaltung
Lenkung: Kugelmutter-Hydrolenkung
Bremsanlage: Simplex-Drehbackenbremse mit automatischer Nachstellung